Schwäne sind nicht sesshaft geworden

Schwanenteich wartet auf neue Bewohner

Zwickau.

Das Schwanenpaar, das sich kurz nach Weihnachten auf dem Zwickauer Schwanenteich niedergelassen hatte, ist bislang nicht wieder aufgetaucht. Nur etwa zwei Wochen lang waren die Tiere am Westufer zu sehen, danach suchten sie das Weite. Vielleicht ist ihnen der Trubel zu viel geworden. Nach Angaben des Garten- und Friedhofsamts waren die Tiere an dem Tag verschwunden, nachdem ein Kamerateam dort Aufnahmen fürs Fernsehen gemacht hatte.

Auf dem Schwanenteich hatten sich nach Angaben eines Beobachters in den vergangenen Jahren immer wieder zeitweilig Schwäne aufgehalten, teils auch in größerer Zahl. Das Amt teilt dazu mit, dass nicht nachprüfbar ist, ob immer dieselben Tiere wiederkommen. In jedem Fall gibt es kein Brutpaar auf dem Schwanenteich. Um das Zwickauer Wappentier zurück zu holen, sind verschiedene Maßnahmen durchgeführt worden. Am Westufer ist ein Schutzbereich abgegrenzt und mit Schilf bepflanzt. Außerdem ist dort das Angeln verboten. (ael)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.