Sozialticket: Sollen Ärmere günstiger Bus und Bahn fahren?

Die Linke will für Bedürftige ein Sozialticket im Nahverkehr einführen. Doch die anderen Fraktionen im Rat haben Zweifel an der Finanzierung.

2Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    5
    Zeitungss
    02.10.2018

    @pillorello: …..so ein Blödsinn. Hat doch die Linke wirklich vergessen, dass wir im Hochlohnland Sachsen leben und die Faulenzer immer mehr werden. Das leidige Thema mit den Aufstockern hatten wir auch schon, also alles in Butter.
    In Wien kostet eine Jahreskarte 365 Euro, dafür können sie jeden Tag 24Std. fahren, mit der Finanzierung gibt es dort anscheinend keine Probleme, man ist in diesem Land allgemein etwas weitsichtiger.
    Staatliche Zuschüsse für den nächsten SUV sind in Arbeit, allerdings nicht bei den Linken, möchte ich wetten.

  • 3
    15
    pillorello
    02.10.2018

    Sozialtickert...so ein Blödsinn. Heutzutage hat jeder die Möglichkeit, ausreichend Geld zu verdienen. Schwerbehinderte, Schüler, Studenten und Auzubildende haben doch schon Ermäßigungen. Ich würde nicht noch mehr Anreiz zum faulenzen schaffen.



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...