Spuren im Schnee führen zu Dieben

Chemnitz.

Die Schneedecke ist einem Diebes-Trio in Chemnitz zum Verhängnis geworden. Nach Polizeiangaben bemerkte ein Zeuge in der Nacht auf Samstag, dass sich Personen in der Kleingartenanlage "Geibelhöhe" zu schaffen machten. Die alarmierten Polizisten stellten drei aufgebrochene Lauben fest - und bemerkten Spuren im Schnee. Die führten zur Gartenanlage "Pappelhöhe", wo eine weitere Laube Einbruchsspuren aufwies. An einem Schuppen stellten die Beamten schließlich drei Verdächtige im Alter von 16, 18 und 21 Jahren. Bei ihnen fand sich Einbruchswerkzeug und Diebesgut. Gegen sie wird nun wegen besonders schweren Fall des Diebstahls ermittelt. Zudem wurden Anzeigen wegen Missachtung der Corona-Ausgangsbeschränkungen aufgenommen. (lumm)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.