Stadt einigt sich mit Anliegern über Kauf

Kirchberg.

Die Stadt Kirchberg will von sieben Grundstücksbesitzern Land ankaufen, um einen Teil des Talsperrenweges im Ortsteil Wolfersgrün in ihr Eigentum zu bekommen. Der Stadtrat hat dem zugestimmt. Es handelt sich um Teile des beschränkt-öffentlichen Weges, der von der Dorfstraße abzweigt. Nach Informationen der Verwaltung wurde mit den Eigentümern ein Kaufpreis von 4,30 Euro pro Quadratmeter vereinbart. Die Summe entspreche dem Grundstücksmarktbericht des Gutachterausschusses des Landkreises. Insgesamt gibt die Stadt dafür gut 5000 Euro aus. Der Interessengemeinschaft Trinkwasser des Talsperrenwegs soll weiterhin gestattet bleiben, die Trinkwasserleitung zu betreiben. (upa)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.