Trunkenheit - Bei laufendem Motor am Steuer geschlafen

Zwickau.

Einen jungen Mann, der bei laufendem Motor in seinem VW Polo eingeschlafen war, hat die Polizei am Samstagmorgen wenige Meter vor seiner Haustür in der Bertold-Brecht-Straße aus dem Verkehr gezogen. Nach einer Feierlichkeit war er mit dem Polo heimgefahren. Fast am Ziel blieb er stehen und schlief bei laufendem Motor ein. Die gerufenen Beamten hatten Mühe, den jungen Mann wach zu bekommen. Der mutmaßliche Grund für seinen Tiefschlaf: 1,68 Promille Atemalkoholwert. Er musste seinen Führerschein abgeben und hat nun ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr am Hals. (upa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...