Weltgedenktag für verstorbene Kinder

Lichtentanne.

Unter dem Motto "Ein Licht geht um die Welt" beteiligen sich der Caritasverband Dekanat Zwickau mit seinem Hospizdienst Elisa und die KISS Zwickau am Sonntag, 15 Uhr im Kulturzentrum St. Barbara in Lichtentanne am Weltgedenktag für verstorbene Kinder. Eltern, Geschwister, Großeltern, Freunde und Freundinnen, Schulkameraden und Menschen in betreuenden Berufen sind eingeladen, der verstorbenen Kinder gemeinsam zu gedenken. Das Licht steht für das Wissen, dass diese Kinder das Leben von Familien und Freunden erhellt haben und dass sie nie vergessen werden. Im Anschluss an die Gedenkfeier können Geschwisterkinder ihrer Trauer kreativ Ausdruck verleihen, während die Gäste bei Tee, Kaffee und Kuchen miteinander ins Gespräch kommen. In der offenen Trauergruppe "Verwaiste Eltern" treffen sich einmal monatlich verwaiste Eltern in den Räumen des Hospizdienstes Elisa, Bachstraße 9 in Zwickau, um einander Halt und Unterstützung zu geben. (fp)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...