Westsachsen im Wies'n-Fieber

Alle Jahre wieder verwandelt sich die Zwickauer Stadthalle für zwei lange Abende in ein überdimensionales Oktoberfestzelt. Auch die 17.Auflage, die am Freitag und Samstag über die Bühne ging, zeigte: Die Leute mögen dieses sächsisch-bayerische Oktoberfest, die lockere Art und die Musik. Insgesamt kamen rund 3000 Feierlustige in den Musentempel. "Die Leute feiern ausgelassen, aber grundsätzlich friedlich. Es kommen nicht nur langjährige Stammgäste zu dieser Veranstaltung, sondern immer wieder auch neue Besucher", sagte Kultur-Z-Mitarbeiterin Anja Heintschel. Zum guten Ruf, den das Oktoberfest genießt, tragen auch die Musikgruppen bei. Die Partyband Jolly Jumper heizte dem Zwickauer Publikum am Freitagabend erstmals ein und traf auf Anhieb den Geschmack der Gäste. Und auch die sechsköpfige Damen-Showband Hiatamadln aus dem Heimatland der Wies'n ließ nichts anbrennen und brachte mit ihrem Schlachtruf "Zwicke zwacke zwicke zwacke hoi hoi hoi" die Halle regelrecht zum Beben. (awo)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...