Zwickau damals und heute, Folge 20: Blick in die Königstraße

Der Fotograf (historische Aufnahme) stand auf dem Kornmarkt und schaute in die Königstraße. Diese kurze Straße, die 1946 in Keplerstraße umbenannt wurde, verbindet die Münzstraße mit der Inneren Schneeberger Straße. Am linken Bildrand steht ein altes Haus, in dem die Milchverkaufsstelle des Rittergutes Fritz Sarfert in Thurm untergebracht ist. Josef Braber ist sein Milchverkäufer und wohnt in dem Gebäude mit sogenannten Ochsenaugen als Dachfenster. Davor steht ein Pferdefuhrwerk der Brauerei Cainsdorf, die 1913 geschlossen wurde. Heute befindet sich an dieser Stelle einer der beiden Ein- und Ausgänge zur Tiefgarage "Kornmarkt".

Das Gasthaus "Zum Weißen Hirsch" hatte zuerst die Anschrift Oberer Steinweg beziehungsweise Innere Schneeberger Straße 6, bis später die eigene Adresse Königstraße 2 A eingeführt wurde. Trotz der Kriegswirren im Dreißigjährigen Krieg öffnete es unter dem Namen Gasthof "Zum Rautenkranz". Ab etwa 1790 kam dann der Name "Zum Weißen Hirsch" auf. Nach dem Ersten Weltkrieg wurde das Gasthaus in ein Hotel umgewandelt. Am 19. März 1945 zerstörten amerikanische Bomben diese beiden Gebäude und das rechts daneben stehende Eckhaus an der Inneren Schneeberger Straße. In der DDR wurde nach der Beräumung der Trümmer der freie Platz als wilder Parkplatz genutzt. Am 20. Dezember 2010 ging in der Keplerstraße das neu erbaute, aber inzwischen schon wieder geschlossene Bürogebäude der Barmer GEK in Betrieb. Im Erdgeschoss des Gasthauses befand sich auch eine Butter- und Käsehandlung. (nope)

Tino Moritz und Kai Kollenberg

Sachsen 2019:Der „Freie Presse“-Newsletter zur Landtagswahl von Tino Moritz und Kai Kollenberg

kostenlos bestellen

Noch mehr Stadtansichten gibt es in Norbert Peschkes Buch "Zwickau - damals und heute", das im Chemnitzer Verlag erschienen ist. Erhältlich ist es im "Freie Presse"-Shop, Hauptstraße 13 in Zwickau. Preis: 19,95 Euro.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...