Zwikkifaxx bietet Neues

Früher als gewohnt findet in diesem Jahr das große Kinderfest statt. Das ist nicht die einzige Veränderung.

Zwickau.

Die heimlichen Stars des letztjährigen Zwikkifaxx sind auch in diesem Jahr mit dabei - und sie bringen Verstärkung mit. Die Männer der Müllabfuhr mit ihren beeindruckenden, orangefarbenen Fahrzeugen geben am 1. September Einblick in ihren Berufsalltag. Sie sind aber längst nicht die Einzigen, die bei Westsachsens größtem Kinderfest für zahlreiche Aha-Momente sorgen wollen.

Rund um den Schwanenteich versammelt sich an diesem Tag wieder vieles, das Kindern Freude bereitet. Neben bewährten Angeboten gibt es aber auch einiges Neues zu entdecken. So wird für die jüngeren Gäste ein kleiner Rummel eingerichtet, während sich die etwas älteren beim Kosmonautentraining versuchen können. Hinter diesem Begriff verbirgt sich eine Schwerelosigkeitsschaukel, die den Fahrgästen einiges abverlangt. Sie ersetzt den Rettungshubschrauber, der in diesem Jahr nicht auf der Wiese landen kann.

Neu ist auch ein Unterstand für den - eher unwahrscheinlichen - Fall, dass es regnet. Zumindest ist er neu gestaltet worden. Der Unterstand zwischen Freilichtbühne und Schwanenteich zeigt historische Fotos vom Schwanenschloss und berichtet von der Geschichte des Gebäudes, das ab 1473 errichtet wurde und 1993 abgerissen werden musste.

Viel weiter als bis dorthin wird die Gäste der Weg nicht vom Teich wegführen, denn auf der Freilichtbühne bleibt es in diesem Jahr ruhig. Das Abschlusskonzert findet ab 17Uhr auf der Melzerwiese statt, sagt Organisatorin Karin Berg. Das sorgt dafür, dass das Fest schön kompakt bleibt.

Als Stargast für die Kinder tritt Ulf der Spielmann auf. Die eine Hälfte des Duos Ulf und Zwulf bringt dieses Mal seinen Freund Dackel Düsenfuß mit. Wenn die beiden sich von den Kindern verabschieden, sollen noch 900 bunte Luftballons in den abendlichen Himmel aufsteigen. Dafür aber brauchen die Erwachsenen tagsüber die Hilfe der Kinder. Denn die sollen für die 900Ballons 900 Wünsche aufschreiben oder aufmalen und diese an selbst gebastelten Karten mit Hilfe der bunten Boten auf den Weg schicken.

Das Fest beginnt 11 Uhr auf allen Wiesen rund um den Teich mit Spiel-, Bastel- und Sportangeboten. Auch für Wissenshungrige gibt es reichlich Nahrung. Erneut laden die Verkehrsbetriebe alle Kinder bis zu 14 Jahren ein, Busse und Straßenbahnen an diesem Tag kostenfrei zu nutzen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...