Die Mär vom Klassenkampf

Zu den Ausschreitungen der vergangenen Tage in Leipzig

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium

Unsere Empfehlung

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 19,49 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Standard


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Sie sind bereits registriert? 

55 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 18
    4
    mops0106
    07.09.2020

    Herr Kollenberg, warum sollte ein Staat mit harter Hand gegen Linksextreme/ Autonome vorgehen, wenn in unseren Parlamenten zum Teil Leute sitzen, die zumindest sympathisieren mit diesen Ideen und über Projekte wie "Demokratie leben" diese zumindest indirekt fördern, die in Vereinigungen Mitglied sind, die die Vernichtung des Staates zum Ziel haben?

    Nehmen Sie bitte die Klappe ab auf dem linken Auge.
    Nach den Ausschreitungen im Januar ist auch fast nichts passiert. So wird es auch diesmal sein.

    Linksextremisten/ Autonome setzen mit ihrem angeblichen Einstehen für oder gegen bestimmte Themen nur Nebelkerzen, um von ihrem Anliegen, der gewaltsamen Zerstörung des Staates/ des Systems abzulenken.

    Wer soll eigentlich die prominente Gegenbewegung anführen, die Sie vorschlagen? Wer soll sich selbst und seine Familie/ Freunde dieser Gefahr für Leib und Leben (und Eigentum) aussetzen?

    Auch die verfehlte Migrationspolitik ist eine der Ursachen für den Mangel an bezahlbarem Wohnraum. Diesen wichtigen Aspekt haben Sie nicht erwähnt.

    Es ist auch keine "kleine Schar", die regelmäßig wütet nicht nur in Connewitz sondern überall in unserem Land.

  • 13
    3
    Malleo
    07.09.2020

    Wenn man den Kommentar, lies fehlen nur wenige Schritte in der Beschreibung einer aus dem Ruder gelaufenen Kinderparty.
    Wetten? Es bleibt wie es ist, zumal mit der verständnisvollen Meier in Dresden.
    Der Angriff mitten ins Herz der Demokratie kommt immer von rechts, richtig, Herr Kollenberg?

  • 16
    5
    ths1
    07.09.2020

    @Haecker Die geistigen Brandstifter sitzen in den Parlamenten und habe rote und grüne Mäntelchen um.

  • 11
    0
    Nixnuzz
    07.09.2020

    "Eine prominente Gegenbewegung fehlt aber.." Wer soll die starten? Menschen im Krawall-Umfeld? Menschen die um Hab und Gut dann fürchten müssen - bei dem Status des Mummenschanzes und Fackelträgern? Nein - ich wohne weder dort noch hab ich eine Komplettlösung. Frage: Gibt es dort eine Polizeistation oder wie hoch ist der Streifengang? Es kann doch nicht angehen, das nur die Szene sich dort ausbreiten kann? "Gefahr im Verzug" - muss erst etwas passieren oder wo kann der "Staat" sich unangemeldet einmischen? Ja - auch mit richterlichem Rückhalt. Gilt das GG nur für die "Wilde Horde" oder auch für die anderen dort?

  • 18
    0
    Haecker
    06.09.2020

    Der Kommentar ist im wesentlichen okay. Aber man muss auch die geistigen Brandstifter benennen. So wie das auf der anderen Seite geschieht.