AfD macht gegen Regelungen mobil

Freiberg.

Die AfD-Kreistagsfraktion fordert Landrat Matthias Damm (CDU) auf, sich dem "Lockdown und den damit einhergehenden unverhältnismäßigen Maßnahmen und der undemokratischen Entscheidungsfindung" entgegenzustellen. In dem am Sonntag veröffentlichten Schreiben spricht die Fraktion von einer "ungesetzmäßigen Entscheidung" auf Bundesebene. Aus der Corona- werde eine Demokratie-Krise. Der Landrat solle grundgesetzkonforme Verhältnisse wiederherstellen und das Herunterfahren von Wirtschaftsbranchen beenden. Die AfD fordere einen Schutz von Risikogruppen sowie die Aufhebung von Straf- und Bußgeldverfahren wegen Corona-Regelungen. Zu einer Demonstration "Grundrechte und Freiheit verteidigen" mit Bundestagskandidatin Carolin Bachmann lädt Landtagsmitglied Dr. Rolf Weigand für Montag, 18 Uhr, auf den Freiberger Schlossplatz ein. (grit)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.