Bürgermeisterwahl: Weichen gestellt

Mulda.

Für die Bürgermeisterwahl in Mulda am 21. März 2021 haben die Gemeinderäte am Montagabend die Weichen gestellt. Einstimmig legten sie die drei Wahlbezirke Helbigsdorf, Mulda und Zethau sowie den Briefwahlbezirk Mulda fest. In jedem Ortsteil wird es laut Beschluss ein Wahllokal geben. In Mulda ist es das Rathaus, in Zethau das neue Feuerwehrdepot und in Helbigsdorf das Feuerwehrdepot/Vereinshaus. "Dort ist das gesamte Gebäude eingeplant, denn wir wissen ja noch nicht, welche Coronaauflagen im März bestehen", so Reiner Stiehl (Freie Wähler Mittelsachsen). In Zethau käme laut Gemeinderat Torsten Börner (CDU) als Alternative das Sportlerheim in Frage, falls bis dahin die Arbeiten abgeschlossen sind. Der Gemeinderat bestätigte auch den Wahlausschuss: Vorsitzende ist Petra Antonow, Elke Schille ihre Stellvertreterin. Weitere Mitglieder sind Nils Totterwitz und Ilona Frank. Doreen Kaden ist die Stellvertreterin von Elke Schilk, Rainer Liebscher von Ilona Frank. Reiner Stiehls dritte und aus Altersgründen letzte Amtszeit endet am 14. Mai 2021. (hh)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.