Chefarzt spricht zu seltenen Krankheiten

Freiberg.

40 Zuhörer sind zur Sonntagsvorlesung ins Freiberger Kreiskrankenhaus gekommen. Dr. Thomas Zimmermann, Chefarzt der Klinik für Gefäßchirurgie, referierte zu "Seltene Erkrankungen erkennen und behandeln". In 35 Jahren ärztlicher Tätigkeit habe er verschiedene seltene Erkrankungen diagnostiziert, so der Mediziner. Bundesweit seien etwa 17.000 Menschen davon betroffen. Oft sei die Diagnose schwierig, da viele Betroffene von unterschiedlichen Ärzten unterschiedliche Diagnosen erhielten. Vielfach würden Symptome behandelt, nicht aber die Ursache. Oft handele es sich um Gefäßanomalien, die im Kindesalter auftreten. Zimmermann ging auf Beispiele ein und erläuterte Behandlungsmöglichkeiten. (bk)

Reservierung erbeten unter 03731 3760.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...