Eibenstock bemüht sich um Titel

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Eibenstock.

Die Stadt Eibenstock im Erzgebirgskreis möchte Fair-Trade-Kommune werden. Der dortige Stadtrat hat die Verwaltung dazu beauftragt, den Antrag dafür vorzubereiten. Bürgermeister Uwe Staab (CDU) stellte zur Stadtratssitzung die Bedingungen vor, die dafür zu erfüllen sind. Unter anderem soll es mindestens vier Geschäfte beziehungsweise gastronomische Einrichtungen geben, die fair gehandelte Waren anbieten. Den Antrag für die Fair-Trade-Kommune unterstützen neben der Stadtverwaltung der Eine-Welt-Verein, der einen Laden in Eibenstock hat, und der Tourismus- und Gewerbeverein Eiben-stock. (ike)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.