Freiluft-Premiere abgesagt

Kriebstein.

Die Gemeindeverwaltung Kriebstein hat kalte Füße bekommen: Angesichts der Wetterprogrose für den 23. März hat Bürgermeisterin Maria Euchler am Dienstagabend entschieden, die öffentliche Gemeinderatssitzung doch nicht unter freiem Himmel auf einer Sitzfläche am für Veranstaltungen gesperrten Vereinshaus Reichenbach stattfinden zu lassen. Weil die Lufttemperaturen auf bis zu einem Grad Celsius sinken sollen, ist die Sitzung nun in der Turnhalle Grünlichtenberg, Mittlere Dorfstr. 7, verlegt worden. Noch am Dienstagmittag wollte Euchler erstmals in Kriebstein eine Freiluft-Sitzung einberufen. Es gebe einige wichtige Beschlüsse, die nicht aufgeschoben werden könnten, sagte sie zur Begründung. Das betreffe unter anderem den Haushaltsplan für 2020. Zudem will Kriebstein mit der Gemeinde Rossau die Schulbezirke neu festlegen. (jl)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.