Fußpflege für Vierbeiner

Genau genommen ist die Arbeit des staatlich geprüften Hufbeschlagschmieds Frank Neubert aus Nassau so etwas wie die Fußpflege. Wie einmal Nagelschneiden. Nur, dass Neubert mit einer handelsüblichen Nagelschere nicht sehr weit kommen würde. Jedenfalls nicht, wenn er den Bewohnern des Freiberger Tierparks so wie gestern die Hufe pflegt. Was regelmäßig, ein- bis zweimal im Jahr, ansteht. Assistiert von Tierparkmitarbeiterin Lisa Härtel, bekam auf dem Foto das berühmte, weil zeitweise arg übergewichtige Pony Idefix die Hufe gesäubert und beschnitten. Pony Paloma hatte diese Behandlung schon hinter sich und durfte so entspannt zuschauen. Ob die Pony-Dame von Maniküre samt rotem Nagellack träumte? Da Frank Neubert zwar Hufbeschlagschmied, aber kein Pferdeflüsterer ist, werden wir die Antwort auf diese Frage wohl nie erfahren.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...