Geburten - Standesamt meldet 62 Juni-Babys

Freiberg.

Das Freiberger Standesamt hat im vergangenen Monat 62Neugeborene registriert. Wie Stadtsprecherin Katharina Wegelt informiert, handelt es sich dabei um 37 weibliche und 25 männliche neue Erdenbürger. Vier Babys hätten im Juni das Licht der Welt im Geburtshaus erblickt, es habe keine Haus- und keine Zwillingsgeburt gegeben. Bei den jungen Damen war der Vorname Emilia zweimal vergeben worden, zudem gibt es eine Stella Jolin und eine Stella Michelle. Bei den jungen Herren reicht die Liste der übermittelten Vornamen in alphabetischer Reihenfolge von Aaron bis Tobias. Im Vorjahresmonat hatte das Freiberger Standesamt 63 Babys gemeldet; im Juni 2017 hatten sich 32 Mädchen und 31 Jungen fast die Waage gehalten. (jan)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...