Gedenken an Opfer des Stalinismus

Freiberg.

Die Freiberger Bezirksgruppe der Vereinigung der Opfer des Stalinismus und die Stadt Freiberg hatten am gestrigen 13. August zu einer Gedenkveranstaltung auf den Donatsfriedhof eingeladen. Am dortigen Gedenkstein für die Opfer des Stalinismus wurde am Tag des Mauerbaus, der sich 2019 zum 58.Mal jährte, ein Kranz niedergelegt. Am 13. August 1961 ließ die SED-Führung in Berlin die Sektorengrenze abriegeln. Laut Stadt ein historisches Ereignis, das für viele Deutsche "mit unauslöschlichen Erinnerungen und gravierenden Einschnitten in das eigene Leben verbunden" war. (mer/acr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...