Investition - Trafostation vor Fluten geschützt

Oberbobritzsch.

Der Netzbetreiber Mitnetz Strom tauscht in Oberbobritzsch eine Trafostation aus. "Diese Maßnahme dient dem Hochwasserschutz", sagt Unternehmenssprecherin Cornelia Sommerfeld. Die neue Station wird auf einem Fundament ruhen, das einen Meter über dem Erdboden errichtet wird. Außerdem soll die Trafostation von der Ferne aus zu steuern sein. So könnten im Störungsfall Kunden rascher als bisher mit Strom versorgt werden. Da die Arbeiten aufwendig sind - unter anderem muss das Fundament im Erdreich verankert werden -, ziehen sich diese bis Anfang Oktober hin. Insgesamt fließen rund 100.000 Euro in das Projekt. (acr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...