Kreuzteich - Befüllung nur durch Zufluss möglich

Freiberg.

Der wegen eines gebrochenen Staubretts in der Nacht zum Samstag leer gelaufene Untere Kreuzteich in Freiberg kann nur durch den normalen Zufluss befüllt werden. Das hat Tom Kunze, Tiefbauamtsleiter bei der Stadtverwaltung Freiberg, mitgeteilt. Schnelleres Befüllen von anderen Quellen aus sei nicht möglich. "Leider sind wir auf den natürlichen Zulauf angewiesen", sagte Kunze. Der Schaden ist mittlerweile behoben, laut Stadt fließt mehr Wasser zu als ab. Doch angesichts der derzeitigen Witterung kann es dauern, bis der Teich wieder voll ist. (fhob)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
1Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 2
    0
    Cotti
    14.08.2018

    Mich würde mal interessieren, woher der "natürliche Zulauf" kommt bzw. wohin das Wasser des unteren Kreuzteiches abgeflossen ist.Ich meine, die Kreuzteiche liegen doch mitten in der Stadt und natürlicher Zulauf setzt doch eigentlich die Nähe eines fließenden Gewässers voraus.Das einzigste, mir bekannte ist die Freiberger Mulde, die ist jedoch kilometerweit von den Kreuzteichen entfernt.Woher werden also die Teiche gespeist, bzw. wohin fließt das Wasser ab?



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...