Lkw-Lärm - Landesamt: Sind am Thema dran

Freiberg.

Das Landesamt für Straßenbau und Verkehr hat nun zugesichert, sich mit einem Problem zu befassen, das Anwohnern an der Leipziger Straße in Freiberg seit Jahren den Schlaf raubt. Es geht um eine Delle an der Bundesstraße, die durch den Bau eines Regenwasserkanals vor Jahren entstand. Insbesondere leere Lkw scheppern laut, wenn sie darüber fahren. Die betroffenen Anwohner sprechen seit Jahren bei Behörden vor, bislang erfolglos. Beim Bürgerdialog jüngst hatte OB Sven Krüger (SPD) versprochen, die Stadt werde weiter Druck machen. "Die Situation vor Ort und die Sicht der Anwohner sind uns bekannt", sagte nun eine Sprecherin des für Bundesstraßen zuständigen Landesamtes. "Aus diesem Grund befinden wir uns derzeit in Abstimmung mit den Beteiligten." Wann und ob dort Baufahrzeuge anrücken, war vorerst aber nicht zu erfahren. (fhob)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
1Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 0
    0
    fpfreiberg
    30.08.2018

    "Die betroffenen Anwohner sprechen seit Jahren bei Behörden vor, bislang erfolglos."
    Bürgernähe eben! (Aber dafür haben wir dann Lärmkartierungen ... )



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...