Neue Brücke wird in Halsbrücke gebaut

Halsbrücke.

Vom 21. Oktober bis voraussichtlich Ende 2020 wird über die Freiberger Mulde in Halsbrücke eine neue Brücke gebaut. Um den Verkehrsfluss auf der Staatsstraße 197 aufrechtzuerhalten, werde zunächst eine Baustellenumfahrung mit Behelfsbrücke hergestellt, teilte Franz Grossmann, Sprecher des zuständigen Landesamtes für Straßenbau und Verkehr (Lasuv), mit. Nach Inbetriebnahme der Umfahrung würden die alte Brücke abgerissen und der Neubau errichtet. Neben der Fahrbahn werden laut dem Lasuv-Sprecher auf dem neuen Bauwerk stromaufwärts ein drei Meter breiter Rad- und Gehweg und stromabwärts ein zwei Meter breiter Gehweg angelegt. Die Inbetriebnahme der Behelfsbrückenumfahrung sei für Januar 2020 geplant. Der Verkehr werde bis zum Bauende halbseitig per Ampelregelung an der Baustelle vorbeigeleitet. Die Kosten des Vorhabens belaufen sich laut Grossmann auf rund 2,2 Millionen Euro. Sie würden vom Freistaat mit Steuermitteln finanziert. (bk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...