Polizei rät: Nichts im Auto lassen

Freiberg.

In Fahrzeugen zurückgelassene Gegenstände haben in der Nacht zum Donnerstag offenbar Begehrlichkeiten bei Langfingern geweckt. Den Gesamtschaden summierte die Polizei gestern auf mehrere hundert Euro. An der Feldstraße schlugen Unbekannte eine Seitenscheibe eines abgestellten Mercedes ein. Aus dem Pkw verschwanden ein am Armaturenbrett befestigtes Tablet, ein Portemonnaie samt Dokumenten und Geld. Vom Beifahrersitz eines VW holten Einbrecher eine Musikbox. Aus einem VW auf einem Hinterhof an der Albert-Einstein-Straße griffen sich Diebe einen Rucksack samt Geldbörse mit Ausweisen und Bargeld. Die Polizei rät, keine Taschen, Rucksäcke, Wertsachen oder Dokumente zurückzulassen - auch nicht bei kurzer Abwesenheit. (grit)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...