Röntgenkamera beschleunigt Analyse

Das Helmholtz-Institut Freiberg kann seit gestern fein verteilte Metalle in Erzen deutlich schneller als bisher aufspüren.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...