Salzburger Festspiele im Freiberger Kino

Freiberg.

Die Salzburger Festspiele kommen ins Freiberger Kinopolis. Den Auftakt macht am Samstag, 24. Oktober, die Verdi-Oper "La Traviata" mit Anna Netrebko und Rolando Villazón aus dem Jahr 2005. Es folgen weitere Inszenierungen wie die einzige Beethoven-Oper "Fidelio" von 2015 mit Jonas Kaufmann am 21. November und Mozarts Meisterwerk "Die Zauberflöte" von 2018 mit Klaus Maria Brandauer am 5. Dezember. Die Vorstellungen beginnen jeweils 17 Uhr. Ein Rahmenprogramm könne aufgrund der aktuellen Situation nicht geboten werden, teilt das Kino mit. Tickets ab sofort unter www.kinopolis.de sowie direkt an den Kinokassen. (bk)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.