TU Freiberg bekommt neue Gebäude für Labore und Werkstätten

Freiberg (dpa/sn) - Die Technische Universität (TU) Freiberg bekommt für rund 53 Millionen Euro zwei neue Gebäude. Die ersten Arbeiten für das Fundament haben bereits begonnen, wie der Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement in Dresden am Dienstag mitteilte. Demnach will die Bergakademie in den Neubauten künftig Labore, Werkstätten und Lagerflächen unterbringen.

Die Gebäude sollen den Angaben nach 2022 fertig sein. Sie entstehen auf einer Nutzfläche von insgesamt knapp 5000 Quadratmetern. Finanziert werde die Maßnahme durch Steuermittel aus dem Sächsischen Haushalt und Mitteln der Europäischen Union.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...