Förderzentrum mit neuer Homepage

Plauen.

Die Alte Reusaer Schule, Förderzentrum mit dem Schwerpunkt emotionale und soziale Entwicklung, präsentiert sich mit einem neuen Internetauftritt. Die Einrichtung an der Tauschwitzer Straße befindet sich in Trägerschaft des Vogtlandkreises und wurde 1990 gegründet. Bekannt wurde sie als Förderschule für Erziehungshilfe. Die neue Homepage informiert über die Arbeitsweise und den Aufbau des Förderzentrums. Insbesondere wird das Schulkonzept ETEP (Entwicklungstherapie/ Entwicklungspädagogik) vorgestellt. Die Schule stellt die Stärken und Potenziale jedes einzelnen Kindes in den Vordergrund. In der Einrichtung werden etwa 100 Schüler in den Klassenstufen 1 bis 6 von Lehrern und pädagogischen Fachkräften unterrichtet und gefördert. (bju)

www.foerderzentrum-reusa.de

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...