Hochschule und BSZ arbeiten zusammen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Zwickau.

Die Westsächsische Hochschule Zwickau (WHZ) und das vogtländische Berufsschulzentrum e.o.plauen (BSZ) wollen im Bereich der Studien- und Berufsorientierung stärker kooperieren. Eine entsprechende Vereinbarung haben Hochschulrektor Prof. Stephan Kassel und Schulleiter Klaus-Peter Palme unterzeichnet. Die Vereinbarung sieht unter anderem vor, dass Themen und Projekte aus der Hochschule in den Unterricht am Berufsschulzentrum einfließen können. Als Beispiele werden unter anderem Projekte im Bereich Elektromobilität, Werkstofftechnik und Automatisierungstechnik genannt. Zudem sollen Schülerinnen und Schüler des BSZ die Möglichkeit erhalten, Betriebspraktika an der WHZ durchzuführen und die Hochschule im Rahmen von Exkursionen kennenzulernen. Darüber hinaus wird die Hochschule im Rahmen der allgemeinen Studienberatung über Studienmöglichkeiten und Studienvoraussetzungen informieren. (ja)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.