Landkreis Zwickau: Ansturm auf blaue Tonnen wegen neuer Regelung

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Landkreis Zwickau: Entsorger lassen loses Papier stehen - Tausende Einwohner reagieren

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

33 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    1
    thuhle
    09.03.2021

    Ich kenne es noch, dass Vereine zu Papiersammlungen herumgefahren sind und Papier gesammelt haben und damit ihre Kasse aufgebessert haben. Machen wir es doch so. Wenn die Papier Tonnen leer sind, werden Entsorgen wieder überlegen müssen, wie sie mit ihren Kunden umgehen.

  • 4
    0
    Bertl
    08.03.2021

    @xelly70: kulant hat nix mit cool zu tun. Das hat auch nichts mit der deutschen Gründlichkeit etwas am Hut. Sicherlich fällt in diesen Zeiten mehr Pappe zum entsorgen an. Aber, und das ist Fakt: Die Leute bestellen online mehr als jemals zuvor. Aber doch nicht die Älteren, sondern eher die jüngeren Generationen! Und die werden das auch morgen noch tun, egal ob der Einzelhandel wieder geöffnet hat oder nicht. Also stellt sich hier die Frage nach der Entsorgung: auf der einen Seite hat unser Vater Staat das Monopol bei der Sammlung von Pappe und Altpapier, andererseits werden Pappen außerhalb der dafür zuständigen Kübeln liegengelassen. Vielleicht sollte hier mal eine vernünftige Einigung her.

  • 17
    7
    xelly70
    08.03.2021

    Im Erzgebirgskreis gibt es ebenfalls das Problem, dass Pappe, die neben den Tonnen steht nicht mitgenommen wird. Nur ist hier die Begründung eine ganz andere: Die Fahrzeugtouren seien genau für die Anzahl der Tonnen geplant und wenn dann am Anfang zuviel zusätzliche Pappe mitgenommen wird, ist das Fahrzeug bereits voll, bevor die letzten Tonnen auf der Tour geleert werden.
    Ich glaube hier sucht sich jeder die Begründung die ihm passt. Sollte man nicht in Zeiten wie diesen, wo das Paketaufkommen vorübergehend höher ist und damit mehr Pappe entsteht, nicht Mal bisschen coolant und flexibel sein? Aber die deutsche Gründlichkeit steht hier scheinbar wieder einmal im Weg.