Bauleute in Schule und Jugendclub

Die Meeraner Stadträte haben erneut Aufträge an Firmen vergeben. Die Handwerker geben sich dort nicht zum ersten Mal die Klinke in die Hand.

Meerane.

Die Sanierung der Friedrich-Engels-Grundschule in Meerane wird fortgeführt. Die Meeraner Stadträte haben am Dienstagabend unter den derzeit geltenden Hygieneregeln in der Stadthalle den dafür erforderlichen Auftrag vergeben. So soll die Firma Desa aus Zwickau die Elektroinstallation sowie die Fernmelde- und informationstechnischen Anlagen komplett erneuern. Kosten: rund 58.000 Euro.

Der Verwaltung zufolge hatten acht Firmen die Ausschreibungsunterlagen abgefordert, letztlich waren aber nur vier Angebote eingereicht worden. Die Arbeiten sollen in den Sommerferien erfolgen. Zwar beginnen die Ferien erst am 20. Juli, mit der Schulleitung sei sich die Verwaltung aber einig, dass die Handwerker bereits Anfang Juli arbeiten dürfen. Die Handwerker rücken dort nicht zum erste Mal an. Erst im vergangenen Jahr erfolgten an der Grundschule "Friedrich Engels" die Arbeiten zur energetischen Sanierung. Die waren die Voraussetzung für die Erneuerung der Flachdächer.

Einen weiteren Auftrag brachten die Stadträte für die Sanierung und Erweiterung des Jugendclubs "Beverly Hill's" an der Friedhofstraße auf den Weg. Dort müssen nun die Anlagen für Heizung, Lüftung und Sanitär auf Vordermann gebracht werden. Dafür hatten laut Verwaltung fünf Firmen ein Angebot abgegeben. Letztlich erhielt die Firma Frank Haustechnik aus Lichtentanne den Zuschlag. Die Kosten belaufen sich auf rund 185.000 Euro. Um die Elektroinstallation, den Blitzschutz und die Brandmeldeanlage soll sich hingegen die Firma Elektroinstallation Mosebach aus Zwickau kümmern. Das Unternehmen hatte als einziger Bieter ein Angebot abgegeben. Kosten: rund 202.000 Euro. Auch dort läuft die Erneuerung des Gebäudes schon längere Zeit.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.