Einbruchsversuch gescheitert

Zwickau.

Ein Einbrecher ist am Freitagabend in Zwickau-Oberhohndorf bei dem Versuch gescheitert, in ein Zweifamilienhaus einzudringen. Laut Polizei hatte der Täter über die Rückseite in das Gebäude Am Hang gelangen wollen. Beim Aufhebeln eines Fensters wurde er jedoch durch den Hauseigentümer gestört. Daraufhin flüchtete er zu Fuß in Richtung der Gartenanlage "Birkenweg". Der von der Polizei eingesetzte Fährtenhund lief ebenfalls in diese Richtung, die Beamten konnten den unbekannten Mann jedoch nicht aufspüren. Laut Zeugenaussage ist er 20 bis 25 Jahre alt, etwa 1,75 Meter groß und von schlanker Gestalt. Er war dunkel bekleidet und trug eine Maske. Am Fenster, über das er eindringen wollte, entstand ein Schaden von etwa 600 Euro. (sf)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...