Filiale in Wildenfels bleibt länger offen

Wildenfels.

Die Sparkassen-Filiale in Wildenfels bleibt voraussichtlich bis Ende 2022 geöffnet. Darüber hat Bürgermeister Tino Kögler (parteilos) zur jüngsten Stadtratssitzung informiert. Der Grund: Der Neubau an der Wilhelmshöhe in Reinsdorf verzögert sich. Eigentlich sollte die Wildenfelser Filiale bereits dieses Jahr geschlossen werden. Dagegen hatte sich Widerstand in der Stadt geregt. Im Frühjahr 2019 waren fast 500 Unterschriften für deren Erhalt gesammelt worden. Im Sommer diesen Jahres hatte der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Zwickau, Felix Angermann, über Verzögerungen beim Neubau der Reinsdorfer Filiale berichtet und damit gerechnet, dass dieser nicht vor Ende 2021 fertig werde. Das habe zur Folge, dass die Wildenfelser länger geöffnet bleibt als geplant. Nun scheint der Neubau in Reinsdorf noch später zu kommen. (vim)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.