Gewandhaus: Ab November gibt es wieder Sitzplätze

Der Saal bekommt einen internationalen Touch - zumindest was die Stühle angeht. Eine italienische Firma soll für bequeme Plätze sorgen, die zudem günstiger sein sollen.

Zwickau.

Das Zwickauer Gewandhaus wird, sofern die Ausschreibung diesmal ohne juristische Probleme über die Bühne geht, künftig in einer Reihe mit international bekannten Theatern genannt werden - zumindest was die neuen Sitzplätze im großen Saal angeht. Die insgesamt fast 300 Stühle werden, vorbehaltlich der Zustimmung des Bauausschusses, in Norditalien hergestellt. Das 1922 gegründete Unternehmen Eredi Caloi hatte in der Wiederholung der Ausschreibung das beste Angebot vorgelegt. Die Firma hat ihren Sitz im 800 Kilometer entfernten Pieve di Soligo in der Region Venezien, wenige Kilometer von Treviso entfernt. Nach eigenen Angaben wurden unter anderem das Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth, das Motion-Gate-Theater sowie das Rajmahl-Theatre in Dubai, die Concert Hall in Astana (Kasachstan) und das Tschaikowski-Konservatorium in Moskau mit Stühlen ausgestattet. Als eine der wichtigsten Referenzen werden die Logen im 2015 wiedereröffneten Gran Teatro "La fenice" in Venedig genannt.

Zudem soll der Auftrag die strapazierte Kasse des Gewandhauses entlasten. Mit knapp 137.000 Euro kosten die neuen Stühle weniger als die Hälfte der vom Planer veranschlagten rund 279.000 Euro. Mit dem Verweis auf das Vergaberecht, will man sich im Hochbauamt nicht zu Details der Ausschreibung und damit auch nicht zu Fragen der Preisgestaltung äußern. Nur so viel: "Die Angemessenheit des Preises wurden nochmals abgefragt und von ausführenden Firma schriftlich bestätigt", sagte Heike Reinke von der Pressestelle des Rathauses. Garantiert werden demnach auch die Herstellungstermine, die eng gestaffelt sind. Ab dem 22. Juni sollen zwölf Stühle in einem Akustiklabor getestet und den Anforderungen an den Saal im Gewandhaus angepasst werden. Erst dann sollen alle Stühle in der Caloi-Werkstatt hergestellt werden. Der Beginn ist für Ende September vorgesehen. Bis alle Stühle fertig sind, werden etwa vier Wochen vergehen. Ab dem 26. Oktober ist der Einbau geplant. Am 6. November soll die Bestuhlung komplett eingebaut und nutzbar sein.

Auf einen Eröffnungstermin für das Gewandhaus will man sich gegenwärtig noch nicht festlegen. "Abstimmungen zum Bauablauf auch mit Blick auf den Spielplan laufen regelmäßig mit dem Theater", sagte Heike Reinke.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.