Mehrere Anzeigen gegen 29-Jährigen

Zwickau.

Gleich mehrere Verstöße stellen Beamte des Polizeireviers Zwickau bei einem 29-Jährigen fest, der am Dienstagnachmittag mit seinem BMW auf der Reichenbacher Straße in Zwickau zwecks einer allgemeinen Verkehrskontrolle angehalten wurde. Dabei stellte sich heraus, dass das geführte Fahrzeug bereits seit November 2019 nicht mehr pflichtversichert war. Und bei der Überprüfung der Dokumente stellten die Beamten fest, dass der Mann zudem nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis war, sagte Patrick Franke von der Polizeidirektion. Gegen den BMW-Fahrer wurde eine Anzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis sowie eine Anzeige wegen der fehlenden Pflichtversicherung gefertigt. Ein freiwillig durchgeführter Drogenschnelltest reagierte zudem positiv, weshalb er zur Blutentnahme in ein Krankenhaus gebracht wurde, sagte Franke. (ja)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...