Radios wird ab Montag wieder der Strom abgedreht

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Im Stadt- und Dampfmaschinenmuseum in Werdau haben sich die Besucher rar gemacht. "Seit der Eröffnung vor sechs Wochen war die Resonanz übersichtlich. Die Sache mit den Tests und der vorherigen Anmeldung hat die Leute wohl eher abgeschreckt", sagt Museumschef Markus Döscher (rechts). Der muss sein Haus an der Holzstraße aufgrund der Corona-Notbremse jetzt erneut geschlossen lassen, wodurch die aktuelle Sonderschau "Kinderspielwelten" und die Foyerausstellung "Auf Empfang" verwaist bleiben werden. Im Foyer stehen 16 Radios aus den Jahren zwischen 1928 und 1984. "Bis auf zwei Leihgaben von Sammlern aus Glauchau stammen die Exponate aus unserem Depot", sagt Markus Döscher, der die Ausstellung anlässlich des 100. Jubiläums der ersten zivilen Rundfunkübertragung im Dezember 2020 gestaltet hat. Neben den Röhrenradios präsentiert das Museum unter anderem auch einen Radio-Barwagen aus dem Jahr 1956 (links), für den gleich die passenden Möbel "mitgeliefert" wurden. (tmp)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.