Welterbe: Parkplatz für Touristen

Kirchberg gibt rund 100.000 Euro dafür aus

Kirchberg.

Der erste Spatenstich für den neuen Parkplatz am Natur- und Bergbaugebiet Hoher Forst soll am 13. August erfolgen. Um 16 Uhr wird er vollzogen. Kirchbergs Bürgermeisterin lädt dazu alle Interessenten ein. "Wir freuen uns sehr, dass die Bergbaulandschaft Hoher Forst als ein Bestandteil der Montanregion Erzgebirge/Krušnohorí zum Unesco-Welterbe erklärt worden ist. Mit dem Bau eines Parkplatzes in Burkersdorf möchten wir logistisch die Voraussetzungen dafür schaffen, dass Besucher das Areal besser erreichen." An der Schneeberger Straße in Burkersdorf zwischen dem Parkplatz der Außenstelle des Heinrich-Braun-Klinikums und dem Objekt des Zweckverbandes Fernwasser Südsachsen sollen 18 Stellplätze in Schrägaufstellung errichtet werden. An deren Ende wird zudem eine Wendeschleife gebaut. Auf der Ratssitzung Mitte Juli hatte der Stadtrat die dafür nötigen Tiefbauarbeiten an eine Firma vergeben. Der Bau kostet insgesamt rund 100.000 Euro. Die Stadt hatte sich um Fördermittel dafür bemüht und mittlerweile auch eine Zusage bekommen. Nach Informationen der Verwaltung liegt der Fördersatz bei 85 Prozent. Die Firma Zettl aus Aue wird die Tiefbauarbeiten für rund 84.000 Euro übernehmen. Der Parkplatz soll Besuchern den Weg in den Hartmannsdorfer Forst und zum Engländerstolln bequemer machen. (upa)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...