"Zwickau zeigt Herz": Lichtelzug für Toleranz

Zwickau.

Die Bürgeraktion "Zwickau zeigt Herz" will am Sonntag ein Zeichen für ein tolerantes und mitmenschliches Zwickau setzen. Sprecher Tino Helbig zufolge startet 15 Uhr ein Lichtelumzug vor der Katharinenkirche, der an der Hochschulbibliothek endet. Dort spricht Musiktheaterdirektor Jürgen Pöckel. Sopranistin Judith Schubert und Bariton Sebastian Seitz stimmen mit Opernchor und Musikern des Hauses Weihnachtslieder zum Mitsingen an. "Wir unterstützen die Initiative seit Anbeginn. Als eine der internationalsten Institutionen in Zwickau sind wir auf eine Stadt mit weltoffenen Bürgern angewiesen", begründet Pöckel das Engagement für die Bürgeraktion, die es seit 2015 gibt. "Wer schweigt, gibt Rechtspopulisten das Gefühl, in der Mehrheit zu sein", ergänzt Helbig. (upa)

Bewertung des Artikels: Ø 3 Sterne bei 2 Bewertungen
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...