Jagd - Wildschwein zur Strecke gebracht

Großvoigtsberg.

Der verletzte Keiler, der sich am Dienstag in den Einkaufsmarkt im Großvoigtsberger Zellwald-Center verirrt hatte, ist inzwischen erschossen worden. Wie Jäger Ronny Hetze aus Großvoigtsberg gestern auf Anfrage von "Freie Presse" sagte, war die Spur des angeschossenen Wildschweins vom Zellwald-Center aus verfolgt worden. Auch Hinweise aus der Bevölkerung seien dazu eingegangen. Am Dienstagabend sei die Suche nach dem Tier jedoch nach Einbruch der Dunkelheit abgebrochen worden. Am nächsten Tag wurde das Wildschwein laut Hetze in einem Waldstück erschossen. (hh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...