B 101 - Bau an der Kreuzung fortgesetzt

Brand-Erbisdorf.

Der Bau an der Kreuzung B 101 /Langenauer Straße geht nach der Winterpause am Mittwoch weiter. Das zuständige Landesamt für Straßenbau und Verkehr plant mit der Fertigstellung etwa Mitte dieses Jahres. Der Verkehr ins Erzgebirge wird über Langenau geleitet, teilt Oberbürgermeister Martin Antonow (parteilos) mit. Von Süden her dient erneut die Kohlenstraße als Umfahrungsstrecke in Richtung Freiberg. Dort die Geschwindigkeit auf 30 km/h zu begrenzen, wurde abgelehnt, teilt Antonow mit. Für eine Verkehrsstatistik will die Stadt dennoch eine mobile Messanlage aufstellen. Der Bau an dem Knotenpunkt begann im Juli 2018. Auf der B 101 sind rund 220 Meter ab der Einfahrt zum Aldi-Parkplatz betroffen. Auf der Langenauer Straße S 235 ist der Ausbaubereich rund 125 Meter lang. Zudem wird eine Ampel installiert. Die Gesamtkosten betragen rund eine Million Euro. (cor)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...