Bergstadt: 52.000 Euro für neue Ausstattung

Brand-Erbisdorf investiert in Dienstkleidung und Technik der Feuerwehr

Brand-Erbisdorf.

Überjacken, Einsatzjacken, Überhosen, Einsatzhosen, Helme und Stiefel: Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren von Brand-Erbisdorf dürfen sich auf neue Dienstkleidung freuen. Dazu werden wasserführende Armaturen, Atemschutztechnik, Anschlagmittel und Rettungszylinder beschafft oder erneuert. Der Stadtrat hat sich in seiner jüngsten Sitzung einstimmig für eine überplanmäßige Ausgabe von 25.450 Euro ausgesprochen.

Insgesamt schlagen die Beschaffungen mit 51.750 Euro zu Buche; das sind 25.450 Euro mehr als vorab eingeplant. Dafür gibt es auch mehr Fördergeld, weil der Landtag des Freistaates Sachsen beschlossen hat, das Feuerwehrwesen zu stärken und mehr Geld bereitzustellen. Um das eigene Konto möglichst wenig zu belasten, hat die Stadt die Mittel bereits beantragt. Vorgesehen ist damit, insgesamt 38.812 Euro statt bislang angenommen 28.292 Euro Fördergeld zu bekommen.

Notwendig ist die neue Ausstattung der Wehren in Brand-Erbisdorf, Langenau, St. Michaelis, Linda und Oberreichenbach, um diese auf den nach der Sächsischen Feuerwehrverordnung geforderten technischen Stand zu bringen, heißt es in den an die Stadträte ausgereichten Unterlagen. Dabei handele es sich überwiegend um Ersatzbeschaffungen für vorhandene, aber verschlissene, teils auszusondernde Gegenstände. So ist beispielsweise die Schutzkleidung zur Brandbekämpfung bereits 13 Jahre alt. Andere Dinge seien schlicht eine sinnvolle Ergänzung, teilte Oberbürgermeister Martin Antonow vorab mit. Letztendlich bleiben 12.938 Euro, die die Stadt für die neue Ausstattung der Kameraden aufbringen muss. Bis Ende dieses Jahres soll alles bestellt sein.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...