Betrunken in Graben gefahren

Freiberg.

Nach einem Unfall musste eine 34-jährige Hondafahrerin ihren Führerschein abgeben. Wie die Polizei mitteilte, war die Frau am Montag kurz nach 20 Uhr in Freiberg auf der Bundesstraße 101 (Brander Straße) unterwegs, als ihr Pkw nahe der Einmündung zum Häuersteig nach rechts von der Fahrbahn abkam, in den Graben fuhr und im Strauchwerk stehen blieb. Am Fahrzeug entstand Schaden von etwa 4000 Euro. Verletzungen trug die 34-Jährige keine davon, teilte die Polizei mit. Dennoch musste sich die Autofahrerin einem Arzt vorstellen - zur Blutentnahme. Ein mit ihr durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,4 Promille. Neben dem Führerscheinentzug erhielt sie eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr. (bk)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.