Container könnten Grundschule mehr Platz verschaffen

Die Bildungseinrichtung in Oberschöna muss zwei zusätzliche Klassen unterbringen. Aber Dachausbau und Anbau scheiden aus.

Oberschöna.

An der Grundschule Oberschöna werden ab dem nächsten Schuljahr jeweils zwei Klassen in jeder der vier Klassenstufen unterrichtet. Wie Bürgermeister Rico Gerhardt (CDU) in der Gemeinderatssitzung am Donnerstagabend weiter sagte, werde diese sogenannte Zweizügigkeit mindestens fünf Jahre anhalten - das lasse sich an den Geburtenzahlen ablesen.

Er freue sich über jedes Baby in der Gemeinde, betonte der Rathauschef. Allerdings müsse in der Grundschule Platz für die Mädchen und Jungen geschaffen werden. Das Haus sei nur für sechs Klassen konzipiert worden; jetzt müssten zwei Klassen mehr unterkommen. Ähnliches gilt für den Hort, der sich mit im Gebäude befindet.

Um Alternativen auszuloten, hatte der Gemeinderat seine Sitzung extra in die Schule verlegt. Schulleiterin Kathrin Lötsch und Hortleiterin Silke Poppitz berichteten über die Herausforderungen, vor denen sie und ihre Kollegen bei der Raumplanung stehen. Bereits jetzt gibt es hier sieben Klassen mit insgesamt fast 140 Schülern.

Eine Hoffnung sei gewesen, sagte Poppitz, durch einen Dachausbau Räume gewinnen zu können. Der aber würde rund 900.000 Euro kosten, weil unter anderem auch das Treppenhaus aufgestockt werden müsste, so der Bürgermeister: "Das können wir uns definitiv nicht leisten." Auch die Idee, einen Anbau zu errichten, scheide aus Kostengründen aus - die Planer hätten dafür rund 770.000 Euro veranschlagt.

Jürg Kriesten (CDU) plädierte dafür, das Dilemma durch einen temporären Anbau auf Containerbasis zu lösen: "Das ist deutlich preiswerter." Einen ähnlichen Weg ist auch die Gemeinde Halsbrücke bei ihrer Oberschule gegangen. Beim Rundgang durch das Haus schlug Eckhard Weber (Linkspartei) dann vor, das Computerkabinett in die Container auszulagern und den dadurch frei werdenden Raum als Klassenzimmer zu nutzen. Möglicherweise könnten auch, so weitere Ideen in der Runde, die Bibliothek und der Zwischenbau umgestaltet werden.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...