Ein Kaiserstiel fürs Rathaus

Geplant war sie nicht: die Baumaßnahme, die gestern an der Spitze des Freiberger Rathausturmes vorgenommen werden musste. In gut 30 Metern Höhe setzten Zimmerermeister Marcel Loos (Foto unten) und Zimmerer Domenic Müller von der Firma Bau Dresden-Gruna einen neuen sogenannten Kaiserstiel in die Turmspitze, nachdem der alte aus dem 19.Jahrhundert entfernt worden war. "Im Zuge der Arbeiten stellten wir fest, dass der alte Stiel stark verfault war", erklärt Tobias Jaster, Betriebsleiter des Eigenbetriebs Gebäude- und Flächenmanagement. "Er hätte einem der nächsten Stürme nicht standgehalten." Über den Dächern von Freiberg passte die Zimmerleute den Stiel genau ein. In der kommenden Woche erfolgt dann die Verkleidung der Rathausspitze. (wjo)Fotos: W. Josch

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...