Halsbrücker Bilanz für 2019 geprüft

Halsbrücke.

Der Gemeinderat von Halsbrücke hat den Jahresabschluss für das Haushaltsjahr 2019 festgestellt. "Es gab keine Beanstandungen", berichtet Bürgermeister Andreas Beger (CDU) über die Prüfung durch die B & P GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Dresden. Seine Gemeinde sei damit eine der ersten im Landkreis mit einer geprüften Bilanz für 2019. Dem Papier zufolge waren die Steuereinnahmen gegenüber 2018 um rund eine Million Euro auf reichlich 4,9 Millionen Euro gesunken. Ursache waren laut Beger unter anderem Probleme bei Zulieferern der Autoindustrie. (jan)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.