Lions Club bringt wieder Adventskalender heraus

Reinerlös aus dem Verkauf wird für kulturelle und soziale Zwecke eingesetzt - "Freie Presse" unterstützt das Hilfswerk des Vereins

Freiberg.

Das Hilfswerk des Lions Club Freiberg startet auch in diesem Jahr wieder eine Adventskalender-Aktion. 2500 Kalender stehen zur Verfügung, am gestrigen Dienstag ist die erste Lieferung in der Geschäftsstelle der "Freien Presse" am Obermarkt eingegangen. Sie gelangt ab sofort in den Verkauf.

"Jedes Exemplar kostet 5 Euro und bietet die Chance, einen der 283Preise im Gesamtwert von rund 9000 Euro zu gewinnen", erklärt Ronny Erfurt als Leiter der Arbeitsgruppe Adventskalender im Verein. Weit über 100 Firmen hätten als Sponsoren Präsente zur Verfügung gestellt. Wie Clubpräsident Günter Geidel sagt, unterstützen die Käufer zudem soziale und kulturelle Vorhaben: "Der Reinerlös wird für Einrichtungen und Maßnahmen in Freiberg und Umgebung eingesetzt."

Auf jedem Kalender befindet sich eine Nummer zwischen 0001 und 2500. Für jeden Tag in der Adventszeit werden mehrere Gewinnnummern gezogen und in der "Freien Presse" sowie auf der Homepage des Clubs veröffentlicht.

"We serve", also "Wir dienen", ist das Motto des Lions Club International, dem sich die 45 Freiberger Mitglieder verpflichtet fühlen. In diesem Jahr konnten sie den 25. Gründungstag ihres Vereins begehen.

Ihr erster Weihnachtsbasar hat 366,40 Mark eingebracht. Inzwischen haben sich die Spenden auf rund 300.000 Euro addiert. Allein für Betroffene des Hochwassers 2002 wurden über 60.000 Euro bereitgestellt. Die Idee des Adventskalenders war 2014 geboren worden; der Nettoerlös daraus liegt heuer bei 50.000 Euro. Für die Übergabe der Preise hat sich Ronny Erfurt etwas Neues einfallen lassen: "Wir stellen bei uns im Architekturbüro Phase 10 einen großen Adventskalender auf." (jan/wjo)www.lions-freiberg.de

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...