Neue Informationen im Herbst

Reitzenhain.

Wie weiter mit dem geplanten Radweg von Marienberg nach Reitzenhain? Stadtrat Klaus-Ekkehard Köhler (Bündnis 90/Grüne) fragte jetzt im Verwaltungsausschuss nach. Oberbürgermeister André Heinrich (parteilos) erklärte, dass im Herbst neue Informationen zu dem Millionenprojekt präsentiert werden sollen. Bislang stehe fest, dass der Radweg über die alte Bahntrasse führen wird. Die rund 16Kilometer lange Strecke soll am Parkplatz an der Reitzenhainer Straße in Marienberg beginnen und in der Rudolf-Breitscheid-Straße in Reitzenhain enden. Kosten: fast 4Millionen Euro. Baubeginn ist nicht vor 2019 geplant. (rickh)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...