Neues Programm für Gründerinnen

Freiberg.

Um das Potenzial junger Gründerinnen zu stärken und sie bei der Entwicklung ihrer Gründerpersönlichkeit zu unterstützen, hat Professorin Karina Sopp von der TU Bergakademie Freiberg Anfang Oktober das Foundress-Programm ins Leben gerufen. Das Programm ergänzt die bestehenden Gründerprogramme der TU. Über die Zielsetzungen sprach sie auch mit Bundesminister Peter Altmaier, heißt es in einer Mitteilung der Bergakademie. Das mehrmonatige Programm ist demnach kostenlos und bietet maximal 15 Teilnehmerinnen im Wintersemester 2019/20 unter anderem Coachings, Debatten, Treffen mit erfolgreichen Personen aus der Gründerszene und Workshops, die speziell auf die Bedürfnisse von Gründerinnen ausgerichtet sind. (bk)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...