Reise zu neu entdecktem Kältepol

Brand-Erbisdorf.

Eine Multivisionsshow "Vom neu entdeckten Kältepol der Erde bis zum heißesten Punkt Australiens" zeigt der Rostocker Ronald Prokein am Mittwoch, 19 Uhr in der Bibliothek Brand-Erbisdorf, August-Bebel-Straße 29. Mit Andy Winter, ebenfalls aus Rostock, und einem Schäferhund war Ronald Prokein im Lada Niva in Ostsibirien aufgebrochen. Ihr Ziel: das Dorf Jutschugej. Dort vergruben sie meteorologische Messgeräte, die ihnen der bekannte Wetterexperte Jörg Kachelmann zur Verfügung gestellt hatte, wie es zur Ankündigung heißt. Prokein und Winter ahnen: Der kleine Ort könnte der kälteste bewohnte Punkt der Erde sein. Von Temperaturen um minus 56 Grad gesättigt, reisen die Abenteurer schließlich gen Süden. (bk)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...