Verein "Sonnenstrahl" auf Familienfahrt in Sayda

Sayda.

Seine 19. Familienfahrt führt der Verein "Sonnenstrahl" Dresden - Förderkreis für krebskranke Kinder und Jugendliche - am Wochenende in Sayda durch. Kinder, Jugendliche und deren Familien verbringen drei Tage am "Kleinen Vorwerk". "Wir freuen uns, dass wir auch dieses Jahr ein Programm voller Höhepunkte anbieten können. Dass wir seit vielen Jahren auf dem richtigen Weg sind, beweist nicht zuletzt ein Teilnehmerrekord mit fast 200 Kindern, Jugendlichen und Familien, den wir dieses Jahr erreicht haben", sagt Diana Uhlemann vom Verein. Der Inhaber des "Kleinen Vorwerks", Lutz Peschel, Mitarbeiter des Vereines und freiwillige Helfer haben das Programm mit Zirkus Rolandos, Tanzauftritten, Varieté, Lagerfeuer, Kremserfahrt, Sport- und Bastelangeboten organisiert. Dies alles soll die Mädchen und Jungen, vom Kleinkind bis zum Jugendlichen, vom Alltag ablenken. "Sie sollen in der Natur unter Gleichgesinnten, die sich zum Teil viele Jahre kennen, ein tolles Wochenende erleben", so Diana Uhlemann. (gel)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
 Artikel versenden
Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder.
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...