Wanderwoche mal anders

Geplante Tour am Sonnabend in Rechenberg-Bienenmühle muss aber ausfallen

Rechenberg-Bienenmühle.

Vogelgesang in rauschenden Wäldern, plätschernde Bächlein und grüne Wiesen voller Pusteblumen: Ein perfekter Zeitpunkt für die Frühjahrs-Wanderwoche des Tourismusverbandes. Wegen der Corona-Pandemie hatte der Verband das Ereignis in seiner bisherigen Form abgesagt. Doch klar war, dass es nicht komplett ins Wasser fallen soll. "Mit dem einen oder anderen Tipp steht dem Ausflug in die erzgebirgische Natur nichts im Weg, und die Touren dürfen individuell in Angriff genommen werden", heißt es nun von den Touristikern.

Die Streckenführung einiger Touren sind auf der Internetseite des Tourismusverbandes zu finden. Manche von ihnen kann man sich direkt in einer App auf dem Smartphone anzeigen lassen. "Ebenso erwarten Wanderführer die Gäste am geplanten Treffpunkt bzw. Start der jeweils angekündigten Tour, hier werden die Strecken einer Rundwanderung als Faltblatt ausgereicht." Eine Reihe der geplanten Wanderungen musste allerdings ersatzlos gestrichen werden. Das betrifft etwa Touren in Reichstädt (22. Mai) sowie Rechenberg-Bienenmühle (23. Mai). (urm)

www.erzgebirge-tourismus.de/ fruehjahrs-wanderwoche.de


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.